SDR (single data rate)

Die Single Date Rate-Technik (SDR) ist eine Transfertechnik für den Datentransfer.

Die verschiedenen Transferverfahren: SDR, DDR, QDR

Die verschiedenen Transferverfahren: SDR, DDR, QDR

Die Single Date Rate-Technik (SDR) wird zwischen Zentraleinheit (CPU) und Arbeitsspeicher (RAM) eingesetzt, aber auch in den Medien-unabhängigen Ethernet-Schnittstellen, den Media Independent Interfaces (MII), RMII und GMII.

Vom Prinzip her nutzt die SDR-Technik eine Flanke des Taktimpulses zur Transfer eines Datenpakets über den Front Side Bus (FSB) und zur Synchronisation des Einlesevorgangs und des Auslesevorgangs. Im Unterschied zur SDR-Technik nutzt Double Date Rate (DDR) sowohl die steigende als auch die fallende Flanke des Taktsignals.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SDR-Verfahren
Englisch: single data rate - SDR
Veröffentlicht: 23.04.2015
Wörter: 94
Tags: Hauptspeicher
Links: ASP (Arbeitsspeicher), CPU (central processing unit), DDR-RAM (double data rate), Ethernet-Schnittstelle, FSB (front side bus)