SDI (serial digital interface)

Unter Serial Digital Interface (SDI) gibt es mehrere von der ITU-R und der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) verabschiedete Standards für eine serielle Schnittstelle für die Übertragung von unkomprimiertem Digitalvideo über Koaxialkabel. Der SDI-Standard, von der ITU-R standardisiert unter BT.656, spezifiziert mehrere Übertragungsraten für Composite Video und Komponentenvideo in normaler und hoher Auflösung im Normal- und Breitbildformat. Dafür werden unterschiedliche Klassen mit SD-SDI (SDTV), ED-Auflösung (EDH) und HD-SDI (HD-Auflösung), definiert.


SD-SDI zielt auf Standard Definition Television (SDTV), das in BT.601 definiert ist und mit einem Farb-Subsampling von 4:2:2 arbeitet. Der serielle Videostream hat eine Datenrate von 270 Mbit/s.

HD-SDI eignet sich für hochauflösendes Fernsehen (HDTV) nach BT.709. Der serielle Videostream hat eine Datenrate von 1,485 Gbit/s.

Datenraten für das Serial Digital Interface (SDI) für die verschiedenen Videoformate

Datenraten für das Serial Digital Interface (SDI) für die verschiedenen Videoformate

DC-SDI steht für D-Cinema Serial Digital Interface. Diese Schnittstelle ist für unkomprimierte HDTV-Signale ohne Farb-Subsampling (4:4:4) und einer Digitalisierung von 12 Bits ausgelegt. Die resultierende Datenrate beträgt 2,97 Gbit/s. Die Übertragung von SDI-Signalen erfolgt über RG-59-Kabel mit BNC-Steckern und einer Impedanz von 75 Ohm. Der Pegel des Datenstroms beträgt 800 mV, die überbrückbare Entfernung liegt bei den Datenraten bis zu 270 Mbit/s bei 300 m, bei höheren Datenraten sind es 100 m. Die Daten werden in Non Return to Zero Inverted (NRZ-I) codiert.

Die SDI-Standards sind für die professionelle Studiotechnik, sie werden für unkomprimiertes und unverschlüsseltes Video benutzt, dessen paketierter Datenstrom nach BT.656 spezifiziert ist. Neben den Videodaten können in dem Datenstrom auch Audiodaten von bis zu vier Audiokanälen übertragen werden. Neben den genannten SDI-Varianten gibt es mit dem Quadrospeed Serial Digital Interface (QSDI) eine Version mit höherer Übertragungsgeschwindigkeit, das Serial Digital Data Interface (SDDI) für datenreduzierte Videosignale für Betacam-Maschinen und Compressed Serial Digital Interface (CSDI) für DVCpro.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: serial digital interface - SDI
Veröffentlicht: 26.12.2016
Wörter: 311
Tags: #Videotechnik
Links: 75-Ohm-Impedanz, Auflösung, Bit (binary digit), BNC (bayonet Neil Concelmann), BT.601