SCM (storage class memory)

Storage Class Memory (SCM) ist eine hybride Speichertechnologie, die eine Kombination von Memory und Storage darstellt, die durch eine spezielle Memory-Storage-Schicht gebildet wird. SCM-Speicher vereinen die Vorteile von Solid-State-Drives (SSD) mit denen von Hard Disks (HD).

Was die Vorteile der SCM-Technik betrifft, so zeichnen sich SCM-Speicher durch Robustheit sowie durch die hohe Leistungsfähigkeit und Speichergeschwindigkeit aus, gleichzeitig haben sie die Persistenz von Festplatten und können für die Archivierung benutzt werden. Was die Festplatten betrifft, so haben sie gegenüber den SSDs wesentlich geringere Speichergeschwindigkeiten. Gleiches gilt für die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten gegenüber Flash-Speichern. Außerdem ist die Memory-Storage-Schicht widerstandsfähiger, und sie unterliegen keinerlei Verschleiß.

SCMs speichern die Daten persistent, wodurch die gespeicherten Inhalte auch bei einem Absturz oder bei Unterbrechungen, Ausfällen und Neustarts vollkommen erhalten bleiben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SCM-Technologie
Englisch: storage class memory - SCM
Veröffentlicht: 30.01.2019
Wörter: 131
Tags: #Hauptspeicher
Links: Absturz, Archivierung, Daten, Festplatte, Flash-Speicher