SATA-Express

SATA-Express (SATAe) ist eine Schnittstelle für Solid-State-Drives (SSD) mit einer hohen Datenrate. Sie ist eine Weiterentwicklung von SATA 6 mit einer Datenrate von 6 Gbit/s und kann mit dieser oder mit der Übertragungstechnik von PCI-Express (PCIe) arbeiten.

SATA-Express-Stecker, Foto: 
   asus.com

SATA-Express-Stecker, Foto: asus.com

Der SATA-Express überträgt die Daten über PCIe über eine, zwei oder vier Lanes mit einer Datentransferrate von 1 GB/s pro Lane. Bei vier Lanes ergeben sich damit Datentransferraten von 4 GB/s, die allerdings von den Solid State Drives (SSD) und den Chipsätzen unterstützt werden müssen. Als Steckverbinder dient ein breiterer Stecker. In die SATA-Express-Buchsen können auch normale SATA-Stecker gesteckt werden. Die Kommunikation erfolgt über das Advanced Host Controller Interface (AHCI) oder über Non-Volatile Memory Express (NVMe). Über NVMe, das AHCI ablöst, können viele Befehle parallel an die Solid-State-Drive übertragen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SATA-Express
Englisch: SATA express - SATAe
Veröffentlicht: 26.10.2016
Wörter: 144
Tags: #Schnittstellen
Links: AHCI (advanced host controller interface), Befehl, Daten, Datenrate, Datentransferrate