SARA (short range automotive radar frequency allocation)

Short Range Automotive Radar Frequency Allocation (SARA) ist eine Initiative von Kfz-Herstellern und -Zulieferfirmen, die das Nahbereichsradar für die Automotive-Technik fördert.

Ziel der SARA-Technik ist es, die von der EU-Kommission zugeteilte Radarfrequenz von 24 GHz für diese Anwendung zu nutzen und mit möglichst wenigen und vor allem kostengünstigen Radar-Sensoren zu arbeiten.

Ziel der SARA-Aktivitäten ist die Zulassung von Breitband-Radarsystemen im 24-GHz-Bereich, der für andere Anwendungen reserviert ist, oder auch im ungeregelten 79-GHz-Bereich.

Der SARA-Initiative gehören u.a. DaimlerChrysler, Bosch, Delphi und Siemens an. Einige der Unternehmen haben bereits Systeme auf Basis der 24-GHz-Technologie entwickelt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: short range automotive radar frequency allocation - SARA
Veröffentlicht: 09.03.2008
Wörter: 100
Tags: #IT-Anwendungs-Gremien #Automotive-Sicherheit
Links: allocation, Automotive-Technik, Delphi, Frequenz, Gigahertz