SAOL (structured audio orchestra language)

Um die in MPEG-4 Audio benutzten Effekte beschreiben zu können, wurde die Orchestrierungssprache Structured Audio Orchestra Language (SAOL) entwickelt und standardisiert. Mittels SAOL können akustische Effekte in Szenen beschrieben und positioniert werden. So lassen sich Räume akustisch beschreiben und simulieren und zwar auch unter Berücksichtigung der frequenzbestimmenden Eigenschaften von Reflexionen oder Absorptionen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: structured audio orchestra language - SAOL
Veröffentlicht: 31.03.2008
Wörter: 56
Tags: Beschreibungsspr.
Links: Absorption, Audio, MPEG-4, Reflexion,