SABM (set asynchronous balanced mode)

Set Asynchronous Balanced Mode (SABM) ist ein Befehl des LAP-B-Protokolls, der im Unnumbered Frame (U-Frame) übertragen wird.

SABM dient dem Verbindungsaufbau auf der Sicherungsschicht, und zwar für die Verbindung zwischen Netzknoten und Endgerät sowie in entgegen gesetzter Richtung. SABM sorgt für den Beginn des gleichberechtigten Spontanbetriebs bei der einer der beiden Stationen den Verbindungsaufbau einleitet. Dabei werden die Zähler für die Datenblöcke beider Stationen auf Null gesetzt. Die Datenblöcke selbst werden als Information Frames, I-Frames, übertragen.

SABM arbeitet mit der Betriebsart Modulo 8 und stellt sicher, dass ein aktiver Teilnehmer auf der Bitübertragungsschicht vorhanden ist. Die erweiterte Betriebsart mit Modulo 128, die genutzt wird, um den HDLC-Extended Mode zu aktivieren, führt die Abkürzung SABME.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: set asynchronous balanced mode - SABM
Veröffentlicht: 16.11.2012
Wörter: 124
Tags: #Sicherheitsprotokolle
Links: ABM (asynchronous balanced mode), Befehl, Bitübertragungsschicht, Datenblock, Endgerät