S3-Schnittstelle

S3, Simple Storage Service (S3), ist eine von Amazon entwickelte Schnittstelle für die Objektspeicherung im Cloud-Storage. Die S3-Schnittstelle ist einer von vielen Services der AWS-Plattform. Sie unterstützt Entwickler beim Cloud-Computing und hat sich zum Industriestandard etabliert.


Die S3-Schnittstelle unterstützt Webservices wie die Amazon Web Services (AWS) für die Online-Datenspeicherung von umfangreichen Objektdaten. Über sie können große Datenmengen, wie sie in Big Data vorkommen, schnell gefunden und wieder aufgerufen werden. Der Abruf der Daten kann zeit- und ortsunabhängig über das Internet erfolgen. Die hinter der Datenspeicherung liegende Speicherinfrastruktur zeichnet sich aus durch flexible Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit, Datensicherheit und Performance. Über die S3-Schnittstelle können alle Daten von unterschiedlichen Anwendungen, von Websites, IoT-Geräten oder Mobilgeräten als Sicherungskopien, Archivierungen oder Langzeitarchivierungen gespeichert werden.

Die Programmierschnittstelle S3 ist frei verfügbar. Benutzer von S3 müssen sich autorisieren. Zur Benutzerkennung hat das S3-Protokoll einen Authorization Header mit einem Zugangs-Key und Signaturen für Anfragen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: S3-Schnittstelle
Englisch: simple storage service - S3
Veröffentlicht: 31.03.2020
Wörter: 162
Tags: #Storage-Protokolle
Links: Amazon, API (application programming interface), Archivierung, Autorisierung, AWS (Amazon web services)