S-Frame

Das Supervisory Frame (S-Frame) ist ein Steuerformat der bitorientierten Protokolle High Level Data Link Control (HDLC) und Synchronous Data Link Control (SDLC) für Steuerfunktionen während des Datentransfers, wie z.B. Flusskontrolle und Blockbestätigung.

Das S-Frame dient der Quittierung der empfangenen Informationen und der Flusskontrolle. Bei korrekt empfangenen Daten wird eine positive Bestätigung als Receive Ready (RR) ausgelöst, ist die Station nicht empfangsbereit wird ein Receive Not Ready (RNR) erzeugt, und bei negativer Bestätigung ein Reject (REJ). S-Frames haben einen Empfangsfolgezähler zur Angabe der Nummer des I-Frames, aber keinen eigenen Sendefolgezähler.

Informationen zum Artikel
Deutsch: S-Frame
Englisch: supervisory frame - S-frame
Veröffentlicht: 07.11.2011
Wörter: 97
Tags:
Links: BOP (bit-oriented protocol), Flusskontrolle, Frame, HDLC (high level data link control), I-Frame