RoLL (routing over low power lossy networks)

Routing over Low Power and Lossy Networks (RoLL) ist eine Arbeitsgruppe der Internet Engineering Task Force (IETF), die sich mit den Routing-Anforderungen über Low Power and Lossy Networks (LLN) beschäftigt und dafür das Routing Protocol for Low Power and Lossy Networks (RPL) entwickelt hat.

Das RPL-Protokoll bildet robuste Topologien über verlustbehaftete Links mit minimalen Anforderungen an den Verbindungszustand. Es eignet sich besonders für den Einsatz in Sensornetzwerken, deren Anforderungen nicht hinreichend von den bekannten Routingprotokollen wie Open Shortest Path First (OSPF), dem IS-IS-Protokoll oder Optimized Link-State Routing (OLSR) erfüllt werden. Das RoLL-Protokoll ist im RFC 6550 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: routing over low power lossy networks - RoLL
Veröffentlicht: 29.02.2016
Wörter: 102
Tags: Internet-Konzepte
Links: Arbeitsgruppe, IETF (Internet engineering task force), IS-IS (intermediate system to intermediate system protocol), Link, LLN (low power and lossy network)