Richtungsbetrieb

Beim Richtungsbetrieb erfolgt die Übertragung von Daten in einer Richtung. Diese Betriebsart wird mit Simplex-Betrieb bezeichnet.

Richtungsbetrieb liegt dann vor, wenn ein Sender Daten oder Informationen an einen, mehrere oder viele Empfänger sendet und diese nicht auf dem gleichen Kanal antworten können. So wie es bei Broadcast, bei Rundfunk und Fernsehen, aber auch bei den Uplinks und Downlinks einer Satellitenverbindung oder dem Upstream und Downstream der Fall ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Richtungsbetrieb
Englisch: directional mode
Veröffentlicht: 15.11.2019
Wörter: 69
Tags: DK-Übertragung
Links: Broadcasting, Daten, Downlink, Downstream, Empfänger