Reziproker Link

Damit bei der Suchmaschinenbewertung eine höhere Linkdichte erfasst wird, die der Suchmaschinenoptimierung zugute kommt, werden häufig Links auf Gegenseitigkeit gesetzt: Ein Link von Website A auf eine fremde Website B und ein Gegenlink von Website B auf Website A. Diese Art der Gegenverlinkung nennt man auch Linktausch, Link Exchange oder reziproke Links. Durch einen solchen Linktausch wird die Linkdichte höher und die Domain-Popularität kann den Websitewert erhöhen.

Allerdings ist beim Linktausch darauf zu achten, dass die beiden Websites thematisch zueinander passen und sie vergleichbare Rankings haben. Es ist eher kontraproduktiv wenn die verlinkten Websites unterschiedliche Themen besetzen oder wenn sie als Bad Neighborhood eingeordnet werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Reziproker Link
Englisch: link exchange
Veröffentlicht: 21.11.2012
Wörter: 110
Tags: #Verlinkung
Links: Bad Neighborhood, Domain-Popularität, Link, Ranking, SMO (Suchmaschinenoptimierung)