Resolver

  1. In der Internet-Terminologie sind Resolver Programme, die als Schnittstelle zwischen Anwendung und Nameserver fungieren. Resolver oder Domain Name Resolver sind DNS-Clients, die sich immer auf dem gleichen Domain Name System (DNS) befinden. Sie benutzen die Dienste von Nameservern von anderen Systemen. Der DNS-Resolver ist Teil der Netzwerkinfrastruktur und dient als Cache für das DNS-Protokoll. Er erhält beispielsweise Anfragen von Mail-Servern oder Web-Browsern und fragt einen DNS-Server nach der numerischen Adresse des benutzerfreundlichen Domainnamen. Er überträgt die gewünschten Informationen an die anfragende Instanz und transferiert den benutzerfreundlichen Domainnamen in eine numerische Ziffernkombinationen in Dotted Decimal Notation. So wird aus dem Domainnamen itwissen.info die IP-Adresse 213.133.101.238.

  2. Bei elektromechanischen Komponenten wird der Begriff Resolver für Vorrichtungen verwendet, mit denen trigonometrische Berechnungen durchgeführt werden können. Ein Resolver wird im Allgemeinen in Schaltungen verwendet, die Vektorprobleme lösen, wie z.B. analoge Computer und Umwandlungsgeräte.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Resolver
Englisch: resolver
Veröffentlicht: 03.06.2020
Wörter: 147
Tags: IP-Dienste
Links: Adresse, Analog, Cache, Computer, Dienst