Relais

Das elektromechanische Relais (EMR) ist ein Schalter, dessen Schaltkontakte durch die Induktion in einer Spule ausgelöst werden. Die Schaltkontakte sind mechanisch mit einem Hebel verbunden, der bei Stromfluss durch die Spule von deren Eisenkern angezogen wird und mit dieser Bewegung die Federkontakte bewegt. Neben dem elektromechanischen Relais gibt es auch Halbleiterrelais (SSR), die kleiner sind und keine Schalterprellen haben.


Aufbau 
   eines Relais

Aufbau eines Relais

Funktional haben Relais entweder einen stabilen Zustand, man spricht dann von monostabilen Relais, oder zwei stabile Zustände, das sind die bistabilen Relais. Bei einem monostabilen Relais schaltet das Relais wieder zurück sobald der Induktionsstrom für die Relaisspule unterbrochen wird. Solche Relais findet man in der Gebäude-, Steuer- und Fernmeldetechnik. Die bistabilen Relais schalten bei erneuter Auslösung in den zweiten stabilen Zustand und verharren dort bis eine erneute Auslösung erfolgt.

Wichtige Merkmale von Relais sind die Schaltlast, das durch das Prellen der Schaltkontakte verursachte Einschwingverhalten und der Kontaktwiderstand der Relaiskontakte, der sich über die Anzahl der Schaltzyklen ändert. Um einen geringen Kontaktwiderstand, gute Korrosionsbeständigkeit und eine hohe Abbrandfestigkeit der Relaiskontakte zu erreichen, sind die Relaiskontakte aus Wolfram, oder aus speziellen Gold- und Silberlegierungen, wie Hartgold (AuNi), Silbernickel (AgNi), Silbercadmiumoxid (AgCdO) und Silberzinnoxid (AgSnO).

Industrie-Relais von Honeywell

Industrie-Relais von Honeywell

Relais werden für das Umschaltung von Stromkreisen eingesetzt und haben den Vorteil, dass zwischen der auslösenden Spule und den Federkontakten Potentialfreiheit besteht. Man findet sie vorwiegend in der Fernmeldetechnik, in zeitabhängigen Schaltern, auf gedruckten Schaltungen in verkapselter Form als Reed-Relais und in der Energietechnik, in der sie Schütz heißen.

Ausführungsformen mechanischer Relais

Ausführungsformen mechanischer Relais

Die Relaiskontakte können in der Ruhestellung offen sein, dann werden sie als Schließer bezeichnet, sind sie im Ruhezustand geschlossen, werden sie als Öffner bezeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Relais
Englisch: electromechanical relay - EMR
Veröffentlicht: 13.01.2013
Wörter: 290
Tags: #Sonstige Bauelemete
Links: bounce, clearing, Einschwingverhalten, Halbleiterrelais, Induktion