Relais-Angriff

Ein Relais-Angriff ist eine Art funktechnischer Man-in-the-Middle-Angriff, bei dem sich der Angreifer als Relaisstation in die Funkverbindung zwischen dem Funkschlüssel und dem Anwendungssystem schaltet.

Am konkretes Beispiel soll es um Kfz-Zugangsanwendungen gehen, bei denen die Wagentüren über Passive Entry Passive Start (PEPS) geöffnet werden können. Bei einer Relais-Attacke schaltet sich der Angreifer in die Funkverbindung und leitet die Signale des Smartphone, das den Funkschlüssel nachbildet, an das Smart Key Module, aus denen dieses entnehmen muss, dass sich das Smartphone in der Nähe des Kraftfahrzeugs befindet und öffnet die Wagentür. Um solche Angriffe zu verhindern, kann das Smart Key Modul die Entfernung zwischen Fahrzeug und Funkschlüsseln exakt ermitteln.

Reklame: Alles rund um Datenschutz.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Relais-Angriff
Englisch: relais attack
Veröffentlicht: 03.05.2020
Wörter: 117
Tags: Datenschutz
Links: Angreifer, Angriff, Man-in-the-Middle-Angriff, PEPS (passive entry passive start), Relaisstation