Register

  1. Allgemein wird der Begriff Register im Kommerziellen für Inhaltsverzeichnisse, Listen, sachliche Aufteilungen für Unterlagen und Informationen benutzt.
  2. In der Speichertechnik sind Register Speichereinheiten mit extrem kurzen Zugriffszeiten für die Zwischenspeicherung von kleinen Datenmengen, von Datenworten, Befehlen oder Adressen, daher auch die Bezeichnungen Datenregister, Befehlsregister und Adressregister. Register dienen der Beschleunigung der Rechenoperation und sind unmittelbar mit der Zentraleinheit (CPU) verbunden bzw. in dieser integriert. Je nach Anwendung werden in Registern die Zwischenergebnisse des Rechenwerks gespeichert, im Befehlsregister Befehle für das Steuerwerk oder im Adressregister die Adressen für die Speicher.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Register
Englisch: register
Veröffentlicht: 21.01.2012
Wörter: 94
Tags: #Speicher
Links: Adresse, Adressregister, Befehl, Befehlsregister, CPU (central processing unit)