Redmine

Redmine ist ein frei verfügbares und webbasiertes Projektmanagement- (Collaboration-) Tool. Dabei basiert Redmine auf Ruby on Rails - einem Framework speziell für die Erstellung von Webanwendungen. Mit seinen Funktionen wie beispielsweise zur Projektplanung oder dem Fehler- und Änderungsmanagement bietet Redmine eine Alternative zu eingeführten Projektmanagement-Werkzeugen wie Microsoft Project.


Aktuell steht Redmine in der Version 0.8.4 zur Verfügung. Seit August 2009 ist eine Software für das Apple iPhone und den iPod Touch bereitgestellt, die mobilen Zugriff auf Redmine-Projekte realisiert. Da Redmine unter den Bedingungen der GNU General Public License (GPL) steht, ist auch dessen Nutzung für kommerzielle Zwecke möglich, und der Quellcode darf auch für eigene Zwecke angepasst werden.

Der Kern von Redmine

Die sogenannte Ticketverwaltung bildet den Kern von Redmine. Dabei versteht man unter Tickets sowohl Fehler und Change Requests (Änderungen) wie auch neue Funktionen oder einfach die Festlegung von durchzuführenden Aktivitäten. Für die Erfassung, Bearbeitung und Nachverfolgung dieser Tickets bietet Redmine komfortable Bedienungsfunktionen. Hier ist z.B. eine E-Mail-Funktion integriert, die bei der Bearbeitung von Tickets durch andere Personen automatisch deren Ersteller informiert. Eine sehr gute Integration des ebenfalls frei verfügbaren Versionskontrollsystems Subversion ist in Redmine gegeben. Hier ist eine der nützlichen Funktionen die Zuordnung von Tickets zu einzelnen Revisions-Änderungen (Change Sets) im Subversion-Repository. Ebenso existiert ein Wiki für die projektinterne Dokumentation. Darüber hinaus bietet Redmine Planungs- und Auswertungsfunktionen wie z.B. Gantt Diagramme, Zeitüberwachung und Kalenderfunktionen, Subversion-(SVN)-Browser, Verwaltung von Dokumenten, Benutzer- und Projektverwaltung sowie eine Unterstützung für viele gängige Datenbänke wie MySQL, PostgreSQL, Oracle, SQL Server, SQLite. Sofern man alle Funktionen nutzen möchte, sind zusätzlich ein SMTP-Server und ein Subversion-Server notwendig. Da dabei das Tool auch noch mehrsprachig ist, eignet es sich auch für weltweit verteilte Teams.

Redmine als Web-basiertes Projektmanagement

Redmine läuft auf einem Webserver und ist eine webbasierte Projektmanagement-Lösung auf der Basis des Web-Frameworks Ruby on Rails. Daher ist auch dessen Designprinzip "Convention over Configuration" realisiert. Dadurch erspart man sich einerseits eine sonst recht aufwendige Konfiguration von Redmine, akzeptiert dafür aber beispielsweise das bestimmte Namenskonventionen eingehalten werden müssen.

Für eine einfache Installation steht ein sogenannter Bit-Nami-Stack mit der kompletten Redmine-Installation unter dem u.g. Link zur Verfügung. Neben Redmine enthält dieses Installationsprogramm alle notwendigen Abhängigkeiten, wie beispielsweise Ruby, Ruby on Rails und die Datenbank MySQL. Dabei ist der Stack für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar.

http://www.redmine.org/

http://www.redmine.org/wiki/redmine/Download

http://www.redmine.org/wiki/redmine/Guide

http://bit-nami.org/stack/redmine

Informationen zum Artikel
Deutsch: Redmine
Englisch:
Veröffentlicht: 15.11.2013
Wörter: 437
Tags: #Design
Links: MySQL, Änderungsmanagement, Aktivität, Apple, BS (Betriebssystem)