Redefinition

Der Begriff Redefinition wird in der objektorientierten Programmierung verwendet. Unter Redefinition versteht man das Überschreiben von Merkmalen einer Unterklasse, die von einer oder mehreren anderen Klassen (Oberklassen) geerbt werden. Redefinition beinhaltet dabei die Ersetzung der Typen von Attributen und Argumenten der Methoden durch Subtypen, sowie das Überschreiben der Implementierung von Methoden. Durch die Redefinition geerbter Merkmale wird eine Klasse zur Spezialisierung ihrer Oberklassen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Redefinition
Englisch:
Veröffentlicht: 30.11.2009
Wörter: 63
Tags: Datentypen
Links: Implementierung, Klasse, Merkmal, Methode, Objektorientierte Programmierung