Rauschgenerator

Ein Rauschgenerator ist ein spezieller Signalgenerator, der ein Rauschsignal erzeugt. Ein solches Signal ist zeitlich und amplitudenmäßig vollkommen inkonstant, die Amplitude und die Signalform sind rein zufällig.

Rauschgeneratoren benutzen verschiedene Rauschquellen. Beim thermischen Rauschen wird das Rauschen von Widerständen oder das Rauschen von aktiven Bauelementen als Rauschquelle genutzt. Als weitere Rauschquellen kommen das Strom- oder Schrotrauschen zum Einsatz, ebenso wie die Zerfallsprodukte von radioaktiven oder ionisierenden Rauschquellen.

Rauschen, dargestellt auf einem Oszilloskop

Rauschen, dargestellt auf einem Oszilloskop

Die Rauschsignale von Rauschgeneratoren sind äußerst breitbandig und werden vorwiegend in der Messtechnik eingesetzt, aber auch für Zufallszahlen in der Verschlüsselung. Zudem wird Komfortrauschen in digitalen Netzen in Sprechpausen als Hintergrundrauschen eingeblendet.

Rauschgeneratoren können die verschiedenen Rauscharten wie weißes Rauschen, rosa Rauschen, rotes Rauschen oder blaues Rauschen erzeugen, indem sie das Rauschen dem Frequenzgang anpassen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Rauschgenerator
Englisch: noise generator
Veröffentlicht: 14.02.2018
Wörter: 134
Tags: #Messgeräte und Testgeräte
Links: Amplitude, Blaues Rauschen, CN (comfort noise), Digital, Frequenzgang