RTOS (real time operating system)

Als Echtzeitbetriebssystem (RTOS) definiert DIN 44300 ein System bei dem die Betriebssysteme zur Verarbeitung anfallender Daten ständig betriebsbereit sind. Und zwar in der Form, dass die Ergebnisse innerhalb einer vorgegebenen Zeit innerhalb einer garantierten Latenz und Bearbeitungszeit zur Verfügung stehen.

Neben dem vorhersagbaren Zeitverhalten müssen Echtzeitbetriebssysteme weitere Anforderungen erfüllen: So müssen sie Multitasking unterstützen und gleichzeitig mehrere Threads ausgeführen und unterbrechen können. Das bedeutet, dass Echtzeitbetriebssysteme Multithreading und unterschiedliche Prioritäten unterstützen müssen. Echtzeitbetriebssysteme bieten Mechanismen mit definiertem Verhalten für die Synchronisation und unterstützten die Prioritätenvererbung. Darüber hinaus ist ihr Verzögeungsverhalten vorhersagbar.

Ob ein Betriebssystem für Echtzeitanwendungen eingesetzbar ist, kann mit einem Benchmark getestet werden.

Biespiele für Echtzeitbetriebssysteme sind u.a. VxWorks, LynxOS und Windows CE.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Echtzeitbetriebssystem
Englisch: real time operating system - RTOS
Veröffentlicht: 12.07.2015
Wörter: 132
Tags: #Betriebssysteme
Links: Benchmark, BS (Betriebssystem), Daten, DIN 44300, Echtzeitanwendung