RTL (resistor transistor logic)

Die Schaltkreise von Logiken unterscheiden sich in den Verknüpfungsgliedern und in den Versorgungsspannungen, den Logikpegeln und den Schaltzeiten.

NOR-Gatter 
   einer RTL-Logik

NOR-Gatter einer RTL-Logik

Die Widerstands-Transistor-Logik, Resistor Transistor Logic (RTL) ist eine der ältesten Logikfamilien, sie wurde bereits in den sechziger Jahren entwickelt. RTL benutzt als Verknüpfungsglieder Widerstände und Transistoren oder Dioden, dann als DTL-Logik. RTL-Logiken bestehen aus bipolaren Transistoren und Widerständen. Die Emitter aller Transistoren liegen auf Bezugspotenzial, die Kollektoren sind miteinander verbunden und haben einen gemeinsamen Arbeitswiderstand. Die Versorgungsspannung lag bei 3,6 V.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Widerstands-Transistor-Logik
Englisch: resistor transistor logic - RTL
Veröffentlicht: 23.04.2010
Wörter: 85
Tags: #Logiken
Links: Diode, DTL (diode transistor logic), Logik, Logikpegel, Transistor