RNB (Rufnummernblock)

Bei ISDN-Anlagen kann der Teilnehmer zwischen dem Anlagenanschluss und dem Mehrgeräteanschluss wählen.

Der Anlagenanschluss arbeitet mit einer einzigen Rufnummer für die Tk-Anlage und mit weiteren Durchwahlnummern für die einzelnen Nebenstellen. Die Durchwahlnummern für die Nebenstellen werden als zweistelligen Zahlenblöcke, die Rufnummernblöcke, dem Anwender mitgeteilt. Bei größeren Nebenstellenanlagen können bei der RegTP auch dreistelligen Rufnummernblöcke beantragt werden.

Ein zweistelliger Rufnummernblock kann die Rufnummern zwischen 00 und 99 umfassen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Rufnummernblock - RNB
Englisch: telephone number block
Veröffentlicht: 15.10.2005
Wörter: 75
Tags: #Weitverkehrsnetze #Telekommunikationsdienste
Links: Anlagenanschluss, NstA (Nebenstellenanlage), RegTP (Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post), RN (Rufnummer), Tln (Teilnehmer)