RJ (random jitter)

Der zufällige Jitter, Random Jitter (RJ), ist ein durch externe Faktoren wie thermisches Rauschen oder Schrotrauschen hervorgerufener Jitter. Der Random Jitter breitet sich unbegrenzt aus, wobei seine Spitzenwerte sich gleichmäßig verteilen. In der Theorie wird der zufällige Jitter als Effektivwert angegeben, und es wird mit einer Standardabweichung gearbeitet.

Bei der Berechnung des RJ-Spitzen-Spitzenwertes wird der RJ-Effektivwert mit der Bitfehlerrate multipliziert. Der Spitzenwert ist also abhängig von der Bitfehlerrate. Gemessen wird er mit dem Augendiagramm.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zufälliger Jitter
Englisch: random jitter - RJ
Veröffentlicht: 17.02.2014
Wörter: 78
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: Augendiagramm, BER (bit error rate), Effektivwert, Jitter, Schrotrauschen