READ (relative element address destinate)

Relative Element Address Destinate (READ) ist ein zweidimensionales Codierverfahren, das bei der Faxübertragung nach Gruppe 3 eingesetzt wird. Bei dieser Lauflängencodierung wird die Differenz zwischen einer Referenzzeile und der jeweils abgetasteten Zeile übertragen. Die Referenzzeile wird gespeichert und nach einer bestimmten Anzahl von Zeilen (K-Faktor) gegen eine neue Referenzzeile ausgetauscht. Das übertragene Signal ist also abhängig vom Inhalt der momentan abgetasteten Zeile und der Referenzzeile.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: relative element address destinate - READ
Veröffentlicht: 07.01.2004
Wörter: 69
Tags: #Codierung
Links: Adresse, Codierung, content, RLE (run length encoding), Signal