RBL (realtime blackhole list)

Die Realtime Blackhole List (RBL) von der Mail Abuse Prevention System (MAPS) ist eine der umfassendsten schwarzen Listen von IP-Adressen von Servern von denen regelmäßig Spams versandt werden. sie gehört zu den DNS-based Blackhole Lists (DNSBL). Die RBL-Liste ist eine Echtzeitliste. Sie wurde bereits 1996 eingeführt, wird ständig aktualisiert und kann von der Webseite des Mail Abuse Prevention System (MAPS) abgerufen werden. Die RBL-Liste stellt einen Grundschutz gegen Spam-Mails dar, der durch die weiteren MAPS-Listen erhöht werden kann.

Die Bezeichnung Realtime Blackhole List (RBL) ist ein eingetragenes Warenzeichen von Trend Micro.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: realtime blackhole list - RBL
Veröffentlicht: 27.02.2013
Wörter: 95
Tags: #Webservices
Links: blacklist, DNSBL (DNS-based blackhole list), Echtzeit, IP-Adresse, MAPS (mail abuse prevention system)