RAIN (redundant array of inexpensive nodes)

Das Akronym RAIN wird für verschiedene Begriffsvarianten verwendet: Redundant/Reliable Array of Inexpensive/Independent Nodes, aber auch für Redundant Array of Independent Network Interfaces. Das RAIN-Konzept ist eine Methode die in Network Attached Storage (NAS) für die ausfallsichere Speicherung von Datenbeständen eingesetzt wird. RAIN schützt die gespeicherten Daten wie RAID, Redundant Array of Inexpensive Disks, allerdings mit dem Unterschied, dass bei RAIN nicht mehrere Kopien der Datenbestände auf verschiedenen Festplatten abgelegt werden, sondern die kopierten Datenbestände auf mehreren, auch kostengünstigen Servern liegen.

Die Verwaltungssoftware für RAIN kennt die Speicherplätze für die einzelnen Datenbestände und kann bei Ausfall eines Servers eine zusätzliche Kopie anfertigen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: redundant array of inexpensive nodes - RAIN
Veröffentlicht: 22.06.2011
Wörter: 116
Tags: #Storage-Konzepte
Links: Akronym, Array, Daten, Festplatte, Kopie