Pulspausencodierung

Die Pulspausencodierung (PPC) ist ein relativ einfaches Codierverfahren, das in RFID eingesetzt wird.

Pulspausencodierung

Pulspausencodierung

Bei der Pulspausencodierugn werden die Pausen zwischen zwei Pulsen codiert: eine Pause der Länge "t" entspricht dabei einer binären "1", die doppelte Zeitdauer von "2t" einer binären "0". Während der Pulspause entspricht die Pulsamplitude dem Spannungswert des Pulsdachs.

Die PPC-Codierung wird für die Übertragung zwischen RFID-Lesegerät und Transponder eingesetzt, wobei der Transponder während der Datenübertragung Energie aus dem induktiven Feld gewinnt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Pulspausencodierung
Englisch: pulse pause coding - PPC
Veröffentlicht: 22.01.2007
Wörter: 81
Tags: Codierung
Links: Binär, Codierung, Datenübertragung (DÜ), Puls, radio frequency identification (RFID)
Übersetzung: EN