Private PaaS

Das Konzept Private Platform as a Service wird dann priorisiert, wenn der Kunde sensible Daten nicht auf einer Public Platform as a Service speichern und verwalten, sondern im eigenen Rechenzentrum pflegen möchte.

Private PaaS ist an strenge Sicherheitsvereinbarungen und Datenschutzanforderungen geknüpft, bei dem das Unternehmen einen Teil der eigenen Hardware und eigene Software einbinden und selber warten kann. Die Private PaaS-Entwickler stehen für die eigene Programmierung, die Tests, die Wartung und den Service der eingebundenen Systeme. Bei den zu entwickelnden Anwendungen handelt es sich um Mobile Apps, Micro-Apps und Microservices.

Private PaaS ist flexibler als Public PaaS und die Entwicklungen sind leichter portierbar.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Private PaaS
Englisch: private PaaS
Veröffentlicht: 24.02.2019
Wörter: 106
Tags: #IT-Infrastruktur
Links: micro app, Daten, Hardware, Microservice, Mobile App