Präambel

Die Präambel (PA) ist das erste Datenfeld im Ethernet-Frame. Sie dient der Synchronisation der Ethernet-Stationen auf die Taktrate des Frames. Bedingt durch die Manchester-Codierung stellt die Präambel beim klassischen Ethernet eine Rechteckschwingung von 10 MHz dar. Je nach Ethernet-Version ist die Präambel unterschiedlich lang. Bei der Version nach dem DIX-Standard (DIX V2.0) hat sie eine Länge von acht Oktetts, nach IEEE 802.3 ist sie sieben Oktetts lang.

Ethernet-Frame nach IEEE 802.3

Ethernet-Frame nach IEEE 802.3

Die Präambel besteht aus einer 1-0-Bitkombination 10101010, die sich sieben mal wiederholt. In Ethernet folgt auf die Präambel der Start Frame Delimiter (SFD) mit der Bitkombination 10101011. Durch diese Bitfolgen wird die Taktrate vorgegeben, die Kollisionserkennung erleichtert und der Anfang des Datenpaketes eindeutig festgelegt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Präambel
Englisch: preamble - PA
Veröffentlicht: 02.01.2011
Wörter: 117
Tags: #Ethernet
Links: Datenfeld, DIX (Digital Equipment, Intel, Xerox), Ethernet, Ethernet-Frame, Frame