Plastikkartendrucker

Plastikkartendrucker arbeiten als Thermotransfer- oder Thermosublimationsdrucker. Mit ihnen können Plastikkarten ein- und mehrfarbig bedruckt und mit Schutzschicht versehen werden. Die wesentlichen Komponenten eines Plastikkartendruckers sind der Druckkopf, das Farbband und die Transporteinheit für die Plastikkarten.


Bei den Sublimationsverfahren werden die Farbpartikel von einer speziellen Trägerfolie, dem Farbband, gelöst und durch Hitzeeinwirkung in den gasförmigen Zustand gebracht. Beim Drucken werden die Plastikkarten unter dem Farbband geführt. Der Druckkopf drückt das Farbband auf die Plastikkarten und erhitzt es an diesem Punkt. Beim Erhitzen wird die Farbe vom Farbband auf die Plastikkarte transferiert. Ein Druckkopf besteht aus mehreren hundert nebeneinander liegenden Lamellen, die jede für sich erhitzt wird. Die Druckauflösung erreicht 300 Dots per Inch (dpi).

Plastikkartendrucker, Foto: 
   typemania.de

Plastikkartendrucker, Foto: typemania.de

Das Farbband von Plastikkartendruckern besteht aus einzelnen Farbflächen, die sequentiell angeordnet sind, und zwar in der Reihenfolge wie sie gedruckt werden. Auf dem Farbband hat jede einzelne Farbsequenz die Größe der Plastikkarte. Die beim Plastikkartendruck häufig angewandte Farbreihenfolge ist Gelb (Y), Magenta (M), Cyan (C), Tiefe (K) und Overcoat (O). Aus dieser Farbreihenfolge leitet sich das Farbband ab: YMCKO. Es gibt auch von dieser Reihenfolge abweichende Farbbänder und auch monochrome in verschiedenen Farben sowie in Gold oder Silber. Wie beim Vierfarbdruck werden die einzelnen Druckpunkte nebeneinander angeordnet: Zuerst die gelben, dann die magenta- und cyanfarbenen und als letzte Farbe die Tiefe, das ist Schwarz. Über den Farbdruck wird als letzter Druckgang die Schutzschicht gedruckt.

YMCKO-Farbband für einen Plastikkartendrucker, Foto: codiceabarre.com

YMCKO-Farbband für einen Plastikkartendrucker, Foto: codiceabarre.com

Für den Vorschub des Farbbandes und der Plastikkarte sorgen zwei Transporteinheiten. Der Vorschub des Farbbandes erfolgt jeweils nach dem Druck einer Farbe und wird durch Sensoren gesteuert und überwacht, der Vor- und Rückschub der zu bedruckenden Plastikkarte erfolgt immer dann, wenn eine neue Farbe gedruckt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Plastikkartendrucker
Englisch: plastic card printer
Veröffentlicht: 22.05.2013
Wörter: 300
Tags: #Geldverkehr
Links: Cyan, dpi (dots per inch), Druckkopf, Farbe, Gelb