Pit

Pits nennt man die vom Laserstrahl in die Oberfläche der Compact Disc (CD) bzw. DVD gebrannten Vertiefungen, die beim Lesen eine Änderung der Strahlreflexion bewirken.

Pits haben bei Compact Discs eine Breite von 0,5 µm, die Länge liegt zwischen 0,83 µm und 3,05 µm, bei DVDs ist die minimale Pitlänge 0,40 µm, die maximale beträgt 1,86 µm. Die Pitbreite ist bei der DVD 0,3 µm, die -tiefe 0,16 µm.

Codierung durch Pits und Lands auf einer CD

Codierung durch Pits und Lands auf einer CD

Der Übergang zwischen Pits und Lands bildet die codierte Signalinformation. Da ein Pit oder Land mindestens zwei Zustände lang sein muss, werden für die Darstellung eines Byte 16 Zustände benötigt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Pit
Englisch: pit
Veröffentlicht: 20.08.2007
Wörter: 108
Tags: #CD, DVD
Links: Byte, CD (compact disc), DVD (digital versatile disc), Lands,