Phasenschieber

Phasenschieber sind elektronische oder optische Komponenten, die die Phasenalge eines ausgehenden Signals in Relation zur Phase des eingehenden Signals verschieben.


Ein elektronischer Phasenverschieber ist eine frequenzabhängige elektronische Schaltung, die Signale in ihren Phasen verschiebt. Das können passive Komponenten oder Schaltungen sein wie Verzögerungsleitungen, Filter, Tiefpässe oder Hochpässe, RC-Glieder oder eine andere frequenzabhängige Schaltung. Es können aber ebenso aktive elektronische Schaltungen sein, die in der Gegenkopplung bestimmte Frequenzen verzögern und dadurch eine Phasenverschiebung bewirken.

Phasenschieber können durch Veränderung der Blindwiderstände eine kontinuierliche oder stufenweise Phasenverschiebung bewirken. In der praktischen Realisierung benutzt man dafür Kapazitätsdioden oder PIN-Dioden.

Optische Phasenschieber sind optische Elemente, die die Polarisation der Wellen verändern. Vom Prinzip her verzögert ein optischer Phasenschieber die Phase einer kohärenten Welle gegenüber einer zweiten. Beim Austritt aus dem Phasenschieber haben die Wellen dann eine andere Phase als beim ihrem Eintritt. Das gleiche gilt für den Polarisationszustand.

Optische Phasenschieber können aus mehreren unterschiedlich langen Lichtwellenleitern bestehen, wie bei einem Phase Array. Durch die unterschiedlich langen Lichtwellenleiter erfahren die Lichtwellen eine unterschiedliche Verzögerung, was sich als Phasenverschiebung auswirkt. Andere Verfahren verwenden Strahlteiler, die eine monochromatische Welle in mehrere Strahlen aufteilt. Wieder andere Verfahren nutzen die TN-Technologie, Twisted Nematic, zur Polarisation der Lichtwellen.

Kontinuierliche Phasenverschiebungen können über die Summenbildung zweier in der Phase versetzter Wellen erzeugt werden. Die Höhe der Phasenverschiebung wird dabei durch das Verhältnis der Amplituden beider Wellen bestimmt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Phasenschieber
Englisch: phase shifter
Veröffentlicht: 12.06.2018
Wörter: 249
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: Amplitude, Blindwiderstand, Filter, Frequenz, Gegenkopplung