Persönliche Sicherheitsumgebung

In dem Personal Security Environment (PSE) sind persönliche sicherheitsrelevante Informationen gespeichert.

Personal Security Environments sind alle schützenswerten Informationen eines Benutzers: die kryptografischen Schlüssel, Zertifikate und einige den Benutzer betreffende Kontrollinformationen. Physikalische Träger solcher geheim zu haltenden Sicherheits-Informationen sind Speichermedien wie Disketten, Compact Discs (CD) oder Smartcards. Einige PSE-Informationen können frei zugänglich, wie der Name oder das Zertifikat, andere hingegen können mit PIN oder Passwort geschützt.

Die PSE wird u.a. bei der digitalen Signatur angewendet. Eine Schnittstelle für PSEs ist der Public Key Cryptography Standard (PKCS) in der Version PKCS#11.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Persönliche Sicherheitsumgebung
Englisch: personal security environment - PSE
Veröffentlicht: 19.10.2011
Wörter: 99
Tags: Pers. Schutz
Links: Compact Disc, Datenpaketvermittlung, Digitale Signatur, Diskette, Information