PbS (lead sulfide)

Bleisulfid (PbS) ist ein Halbleitermaterial, das in Fotowiderständen eingesetzt wird. Dieses Halbleitermaterial hat seine spektrale Empfindlichkeit bei Infrarotlicht bei Wellenlängen von über 1.000 nm. Daher wird Bleisulfid auch in Infrarotsensoren eingesetzt. Die Empfindlichkeitskurve hat einen langsam ansteigenden linearen Verlauf und beginnt bei etwa 600 nm.

Der Widerstandswert von Fotowiderständen, die als lichtempfindliches Material Bleisulfid einsetzen, fällt mit zunehmender Lichtstärke. Einer Lichtstärkenänderung von einer Zehnerpotenz steht in etwa eine Widerstandsänderung von einer Zehnerpotenz entgegen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bleisulfid
Englisch: lead sulfide - PbS
Veröffentlicht: 18.11.2018
Wörter: 80
Tags: #Elektronik-Materialien
Links: Empfindlichkeit, Fotowiderstand, Halbleiter, Infrarot, Infrarotsensor