Pay-Radio

Pay-Radio sind kostenpflichtige Radioprogramme, die von kommerziellen Anbietern, vom Ansatz her vergleichbar mit Pay-TV. Es handelt sich um private Rundfunkprogramme für die der Hörer eine monatliche Gebühr entrichtet oder per Sendung bezahlt. Die Sendungen können in Echtzeit gehört oder zeitversetzt abgerufen werden. Sie sind verschlüsselt und können mit Settop-Boxen empfangen werden. Wie bei Pay-TV wird für den Empfang von Pay-Radio ein Common Interface (CI) benötigt.

Die kostenpflichtigen Pay-Radio-Programme werden als Verteildienste übertragen und sollten für den Hörer einen höheren Nutzen haben. In diesem Umfeld gibt es Nischenprogramme, die im öffentlich-rechtlichen Programmangebot nur wenige Hörer finden. Da die Zielgruppen häufig sehr begrenzt sind, sollten die Kosten für die Produktion, Redaktion und Ausstrahlung durch die Gebühren eingespielt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Pay-Radio
Englisch: pay radio
Veröffentlicht: 26.03.2013
Wörter: 134
Tags: #Rundfunk
Links: Bezahlfernsehen, CI (common interface), Echtzeit, Settop-Box, Verteildienst