Pascal

Pascal ist eine nach dem französischen Mathematiker Blaise Pascal (1623-1662) benannte höhere, problemorientierte Programmiersprache, die auf Algol 60 basiert und von dem Schweizer Niklaus Wirth entwickelt wurde. Darüber hinaus ist Pascal die Einheit für den Schalldruck.

Pascal wurde 1968 als Lehrsprache für den technisch-wissenschaftlichen Einsatz wird aber in der Praxis im kommerziellen, im administrativen und im privaten Bereich eingesetzt. Die problemorientierte Programmiersprache wurde in einer Minimalvereinbarung von der internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) standardisiert.

Bei Pascal handelt es sich um eine sehr übersichtliche, hierarchisch aufgebaute Programmiersprache, die eine strukturierte Programmierung unterstützt. Der bekannteste Pascal-Dialekt ist die durch das Unternehmen Borland entwickelte Sprache Turbo Pascal, aus der später auch die objektorientierte Variante Object Pascal hervorgegangen ist. Auf Object Pascal wiederum basiert die visuelle Softwareentwicklungs-Umgebung Delphi.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Pascal
Englisch: Pascal
Veröffentlicht: 04.03.2020
Wörter: 128
Tags: Sonstige Progr.
Links: ALGOL 60 (algorithmic language), Delphi, ISO (international organization for standardization), Object Pascal, Programmiersprache