Paralleler Ein-/Ausgang

Der parallele Ein-/Ausgang (PIO), der auch als paralleler Port bezeichnet wird, sorgt für die parallele Datenübertragung zwischen Computer oder Mikrocomputer und Peripheriegeräten. Es handelt sich um eine Parallel-Schnittstelle auf deren Datenleitungen die Daten parallel übertragen werden. Das parallele Port wird durch die Zentraleinheit mittels Interrupts gesteuert und kann im unidirektionalen Betrieb Daten in einer oder im bidirektionalen Betrieb in beiden Richtungen austauschen. Die Datenübertragung kann dabei Bit- oder Byte-weise erfolgen.

Die Parallel-Übertragung beschleunigt im Gegensatz zur seriellen Übertragung die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Rechenvorgänge und erhöht die Bandbreite.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Paralleler Ein-/Ausgang
Englisch: parallel input/output - PIO
Veröffentlicht: 03.03.2016
Wörter: 94
Tags: #Schnittstellen
Links: Bandbreite, Computer, CPU (central processing unit), Daten, DÜ (Datenübertragung)