Pantone

Der Name Pantone, der für eine internationale Farbskala steht die in vielen Grafikprogrammen implementiert ist, kommt von der gleichnamigen Firma Pantone Inc, USA.


Die von Pantone entwickelte Farbskala basiert auf dem CMYK-Farbmodell und dient der exakten Farbbestimmung und -kommunikation. Pantone bildet die Farbreferenz in der Drucktechnik aber auch im Grafikdesign sowie in der Textil- und Kunststoffindustrie.

Das Pantone-Farbsystem, Pantone Matching System (PMS), hat sich als Quasi-Standard etabliert. Es besteht aus ca. 4.000 Farben, die aus 14 Grundfarben gebildet werden. Bei der Verwendung der Pantone-Farbskala in Grafik- und Umbruchprogrammen, sollte nicht die Bildschirmdarstellung als Referenz benutzt werden, da diese durch Schwankungen der Primärfarben, durch Lichteinflüsse und durch Toleranzen in den Einstellungen erheblich von den definierten Pantone-Farben abweichen werden.

Pantone-Farbskala in Corel Photo-Paint.

Pantone-Farbskala in Corel Photo-Paint.

Damit die Farbtöne auf den verschiedenen Peripheriegeräten möglichst identisch sind, arbeiten Grafik- und DTP-Programme mit einer Umrechnungstabelle, der Color Lookup Table (CLUT), mit der die Farbwerte in RGB und CMYK umgerechnet werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Pantone
Englisch:
Veröffentlicht: 16.07.2013
Wörter: 157
Tags: #Farbe
Links: CLUT (color lookup table), CMYK (cyan, magenta, yellow, key), Farbe, Farbskala, Farbton