Packet-Radio

Packet Radio (PR) ist ein im CB-Band betriebener digitaler Funkdienst für Texte und Daten, vergleichbar dem Fernschreiben. Über diesen Dienst können beispielsweise über Funkmodems zwei Personal Computer (PC) über eine Funkstrecke miteinander kommunizieren. Das Verfahren arbeitet mit Fehlerkorrektur, die Daten und Nachrichten können in Zwischenspeichern und Mailboxen gespeichert werden. Das Übertragungsprotokoll besteht aus dem Header mit den Adressen, den Nutzdaten und dem Trailer mit der Fehlerkorrektur. Der Nutzdatenumfang ist auf 256 Zeichen begrenzt.

Packet Radio wird im VHF- und UHF-Bereich übertragen. Im CB-Band CB-Band sind dafür sechs Kanäle reserviert. Die Übertragungsraten liegen bei max. 9,6 kbit/s. Bedingt durch die zulässige Sendeleistung von 4 W können mit Packet Radio Entfernungen von einigen Kilometern überbrückt werden.

Es gibt eine Version mit 1.200 Baud (1k2), die mit zwei Tönen von 1,2 kHz und 2,4 kHz arbeitet, die mit Audio Frequency Shift Keying (AFSK) arbeitet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Packet-Radio
Englisch: packet radio - PR
Veröffentlicht: 27.02.2009
Wörter: 149
Tags: #Sonstige WLANs
Links: Adresse, AFSK (audio frequency shift keying), Baud, CB-Funk, Daten