PVT (provider VLAN transport)

Provider VLAN Transport (PVT) ist ein von Huawei Technologies und Siemens vorgeschlagenes Verfahren für eine VLAN-Kreuzverbindung. Das Konzept wurde 2006 der Internet Engineering Task Force (IETF) vorgeschlagen und auch IEEE 802.

In den PVT-Switches gibt es zwei Fabrics; eine für das Bridging, die andere sorgt für die Übernahme der VLAN-Tags. Dadurch können VLANs in einer Art und Weise über ein Netzwerk geschaltet werden, wie es beim asynchronen Übertragungsmodus (ATM) oder bei Multi-Protocol Label Switching (MPLS) ähnlich möglich ist.

Provider VLAN Transport benutzt Ethernet-Standards und basiert auf IEEE 802.1ad Provider Bridges (PB) und könnte eine Alternative zu Provider Backbone Transport (PBT) oder Transport MLPS (T-MPLS) werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: provider VLAN transport - PVT
Veröffentlicht: 14.10.2013
Wörter: 111
Tags: Ethernet
Links: Bridging, IEEE 802, IETF (Internet engineering task force), MLPS (multi-label protocol switching), MPLS (multi-protocol label switching)