playstation portable (PSP)

Die portable Playstation (PSP) wurde von Sony für Computerspiele entwickelt. Die Handheld-Konsole ist mit einem Prozessor in RISC-Architektur und einem Arbeitsspeicher mit 32 Megabyte (MB) ausgestattet. Sie verfügt über einen eigenen Grafikprozessor (GPU), ein UMD-Laufwerk und einen Slot für einen MemoryStick.

Die PSP-Konsole hat einen 16:9-Display mit einer Größe von 95 mm x 54 mm und eine Auflösung von 480 x 272 Pixel sowie eine Farbtiefe von 24 Bit. Die Helligkeit ist in vier Stufen von 80 cd/m2, 130 cd/m2, 180 cd/m2 und 200 cd/m2 einstellbar. Für den mobilen Betrieb hat sie einen Lithium-Ionen-Akku, mit dem eine Betriebsdauer von sechs Stunden erreicht wird.

Spezifikationen 
   der Playstation Portable (PSP)

Spezifikationen der Playstation Portable (PSP)

Die Handheld-Konsole kann auch als portabler Medienplayer (PMP) DVB-T empfangen und für die Wiedergabe von Videos, herunter geladenen Podcasts und Vodcasts benutzt werden. Diese können von dem stationären Computer über die USB-Schnittstelle, IrDA oder WLAN 802.11b auf die PSP-Konsole überspielt werden. An Audiodateien kann die PSP-Konsole MP3, ATRAC3plus, Pulscodemodulation und H.264/ AVC wiedergeben und an Videodateiformaten MPEG-4/AVC und MP4.

Playstation Portable, Foto: Sony

Playstation Portable, Foto: Sony

Für die Tonwiedergabe hat die tragbare Playstation Stereolautsprecher und eine Buchse für Kopfhörer.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: playstation portable - PSP
Veröffentlicht: 25.09.2007
Wörter: 194
Tags: Multimediatechnik
Links: Arbeitsspeicher (ASP), ATRAC3plus, Auflösung, advanced video coding (AVC), Binäre Einheit