PRIME (powerline intelligent metering evolution)

PRIME (Powerline Intelligent Metering Evolution) ist eine Allianz, die das Automated Meter Management (AMM) international standardisiert um damit die Interoperabilität zwischen den Produkten der verschiedenen Hersteller sicher zu stellen. PRIME repräsentiert eine allgemeine, offene Telekommunikationsarchitektur, die die zukünftigen Funktionen des Automated Meter Managements (AMM) in Smart Grids unterstützt.


Die von PRIME entwickelten Verfahren wie die Modulationsverfahren, Codierungen, Protokolle und Datenformate unterliegen keinen speziellen Rechten und können uneingeschränkt genutzt werden. Die von PRIME erarbeiteten Spezifikationen sind umfassend und detailliert und stehen für interoperable Lösungen. Die PRIME-Architektur definiert die unteren Schichten des OSI-Referenzmodells für die Powerline-Übertragung in Smart Grids. Dabei geht es zuvorderst um die Datenübertragung in dem vom Comité Européen de Normalisation Electrotechnique (CENELEC) für Energieversorger reservierten Frequenzband "A" und das Orthogonal Frequency Division Multiplex (OFDM).

Der schmalbandige Frequenzbereich erfährt durch die Nutzung von FCC-Bändern eine Erweiterung im Frequenzbereich zwischen 10 kHz und 490 kHz. Durch diese Erweiterung kann die Datenrate von 140 kbit/s bei der Schmalbandübertragung auf 1 Mbit/s erhöht werden.

Daneben kümmert sich eine WAN-Arbeitsgruppe um die Kommunikation zwischen der Advanced Metering Infrastructure (AMI) und dem Meter Data Management System (MDMS) des Energieversorgers. Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, eine offene und sicherere Lösung für die Datenübertragung mittels Webservices über das Internet zu entwickeln. Eine vergleichbare Lösung stellt das G3-PLC-Protokoll von Maxim dar.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: powerline intelligent metering evolution - PRIME
Veröffentlicht: 19.02.2013
Wörter: 234
Tags: #Powerline Communication
Links: AMI (advanced metering infrastructure), AMM (automated meter management), Arbeitsgruppe, CENELEC (Comité Européen de Normalisation Electrotechnique), Codierung