PQ (perceptual quantization)

Perceptual Quantization (PQ) ist eine Korrekturkurve für Darstellung auf hochauflösenden Displays mit High Dynamic Range (HDR). Die Korrekturkurve wird von den beiden Transferfunktionen Opto-Electrical Transfer Function (OETF) und Electro-Optical Transfer Function (EOTF) genutzt.

Bei der PQ-Korrekturkurve geht darum, die von Bildsensoren und Displays erzeugten Spannungsänderungen an das menschliche Helligkeitsempfinden anzupassen. Die PQ-Korrekturkurve ist vergleichbar der Gamamkorrektur und hat einen ähnlichen Verlauf wie diese. Sie ist allerdings flacher und hat einen geringeren Anstieg im Vergleich zu einer Gammakurve mit einem Faktor von 2,4. Der Schwarzbereich wird durch die PQ-Kurve dynamischer.

Perceptual Quantization (PQ) benötigt eine Auflösung von mindestens 10 Bit und wird daher in HDR10 und Dolby Vision eingesetzt. Eine weitere Korrkturkurve ist Hybrid Log Gamma (HLG), die der Gammakurve sehr ähnlich ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch: PQ-Korrekturkurve
Englisch: perceptual quantization - PQ
Veröffentlicht: 03.05.2019
Wörter: 127
Tags: #Video
Links: Auflösung, Bildschirm, Bildsensor, Bit (binary digit), Dolby-Vision