PPU (physics processing unit)

Eine Physics Processing Unit (PPU) ist funktional vergleichbar einer Graphics Processing Unit (GPU) mit dem Unterschied, dass die PPU-Einheit physikalische Berechnungen durchführt anstelle von grafischen. Bei den physikalischen Berechnungen kann es sich um die Umsetzung physikalischer Gesetze handeln, wie der Mechanik der starren Körper, oder der Umsetzung von Fall-, Rotations- und Fließgesetzten. Physics Processing Units werden von der Physics Engine programmiert, liefern ihre Ergebnisse an die Zentraleinheit, die sie von diesen rechenintensiven Aufgaben entlasten.

Eingesetzt werden Physics Processing Units (PPU) in Hochleistungsrechnern und in Computerspielen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: physics processing unit - PPU
Veröffentlicht: 13.01.2011
Wörter: 87
Tags: #CPU-Komponenten
Links: Computerspiel, CPU (central processing unit), GPU (graphics processing unit), HE (Höheneinheit), Physik-Engine