POS (point of sale)

Ein Point of Sale (POS) ist ein Terminal für Geschäftsaktivitäten mit interaktiven multimedialen Präsentationen auf einem Digital Signage. Ein solches interaktives Terminal basiert auf multimedialen Techniken und führt den Benutzer über ausgefeilte Menüs mit Hilfe von berührungsempfindlichen Touchscreens durch das Angebot.


Auf dem Digital Signage kann sich der Kunde über das Angebot, das Produkt, oder die Dienstleistung informieren und seinen Auftrag an dem Geschäftsterminal durchführen. Er kann seine Bestellung oder Abhebung beispielsweise über seine Kreditkarte bezahlen.

Ein Point of Sale-Terminal ist ein Informationsterminal, ein POI-System, an dem Bestellungen und Buchungen durchgeführt und abgeschlossen werden können. Es ist direkt an das Automated Clearing House (ACH) angeschlossen.

Foto-Kioske von Mitsubishi und Bluechip

Foto-Kioske von Mitsubishi und Bluechip

Eingesetzt werden POS-Terminals u.a. als Bargeldautomat, Kiosksystem für den Ticketverkauf, den Fahrkartenverkauf für Straßen-, U-, S- und Eisenbahnen, für den Verkauf von Briefmarken oder als Foto-Kiosk für die Ein- und Ausgabe von Digitalfotos.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: point of sale - POS
Veröffentlicht: 12.07.2018
Wörter: 162
Tags: #Demand-Services
Links: ACH (automated clearing house), DS (digital signage), Kiosksystem, Menü, POI (point of information)