PNS (perceptual noise substitution)

Bei der Perceptual Noise Substitution (PNS) handelt es sich um den Austausch von wahrnehmbarem Rauschen.

Das PNS-Verfahren geht davon aus, dass ein menschliches Gehör keinen wesentlichen Unterschied zwischen Geräuschen wahrnehmen kann. Das bedeutet, dass Geräusche ersetzt und ausgetauscht werden können. Enthält ein Frequenzband Geräusch-Komponenten, so können diese durch andere Geräusch-Komponenten ersetzt werden, die in der Wiedergabe-Einrichtung erzeugt oder gespeichert werden.

Perceptual Noise Substitution wird als Erweiterung in MPEG-4 und in Advanced Audio Coding (AAC) zur Absenkung der Bitrate eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: perceptual noise substitution - PNS
Veröffentlicht: 15.04.2014
Wörter: 87
Tags: Tk-Sprachdienste
Links: AAC (advanced audio coding), Bitrate, Erweiterung, Frequenzband, MPEG-4