PKG (passive keyless go)

Passive Keyless Go (PKG) ist eine elektronische Starttechnik mit dem Kraftfahrzeuge mit einem Startknopf gestartet werden können.

Um ein Kraftfahrzeug mit einem Startknopf starten zu können, muss sichergestellt sein, dass sich der Autoschlüssel im Auto befindet. Das PKG-Verfahren misst die Received Signal Strength (RSS) und stellt fest, ob sich der funktechnische Autoschlüssel innerhalb - beispielsweise in einer Jackentasche - oder außerhalb des Kraftfahrzeugs befindet. Beim Drücken des Startknopfes wird eine Authentifizierungsprozedur gestartet mit der die Schlüssel-ID überprüft wird. Diese Prozedur dauert einige Millisekunden. Erst danach wird der Motor gestartet. Befindet sich der Autoschlüssel außerhalb des Fahrzeugs, ist kein Start möglich.

Passive Keyless Go (PKG) wird häufig zusammen mit Passive Keyless Entry (PKE) eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: passive keyless go - PKG
Veröffentlicht: 03.05.2020
Wörter: 124
Tags: Autom.-Konzepte
Links: Empfangsfeldstärke, PKE (passive keyless entry), Prozedur,