PIM (personal information manager)

Ein Personal Information Manager (PIM) ist eine Verwaltungssoftware, in der verschiedene persönliche Informationsprogramme und Organizer-Funktionen zusammengefasst sind.

PIM-Programme umfassen in der Regel diverse Organizer-Funktionen mit denen Termine, Adressen, Aufgaben, Notizen, Nachrichten. E-Mails und Rufnummern verwaltet und miteinander verknüpft werden können. Die Funktionalität von PIM-Programmen wird ständig erweitert und kann neben den genannten Funktionen auch die Fotoarchivierung umfassen, E-Mails, Adressbuch, Merkzettel- und Erinnerungsfunktionen für Geburts- und Jahrestage, das Wählen von Telefonnummern oder den Versand von Messages im Kurznachrichtendienst (SMS).

PIMs gibt es mit ihren Verwaltungsfunktionen für PDAs, Smartphones und Desktops. Eines der bekanntesten ist Windows Outlook von Microsoft, weitere sind der Palm Desktop, WinPIM, C-Organizer, Web-PIM und Info-Man. Viele dieser Programme sind kostenlos oder für geringe Kosten als Software as a Service (SaaS) erhältlich.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: personal information manager - PIM
Veröffentlicht: 14.05.2017
Wörter: 132
Tags: #Mobile Computer
Links: Adressbuch, Adresse, Desktop, E-mail (electronic mail), HR (human resources)