Stromverteilungsnetz

Ein Power Distribution Network (PDN) ist ein Stromverteilungsnetz für die Stromversorgung von Zentraleinheiten, Grafikprozessoren, ASICs, FPGAs und anderen Leistungschips auf Hauptplatinen und Leiterplatten mit leistungsfähigen Rechner- und Hochleistungskomponenten.

Über das Power Distribution Network werden die Verbindungen zwischen den VRM-Modulen oder PoL-Wandlern mit den Pads der diversen Chips und ASICs hergestellt, worüber diese und auch alle aktiven Komponenten mit der richtigen Versorgungsspannung versorgt werden. Ein PDN-Netzwerk besteht aus Spannungsschienen, Leiterbahnen, Durchkontaktierungen, Embedded Wirelaids für Hochstromleitungen und passiven elektronischen Komponenten wie Entkopplungskondensatoren und Spulen für die Spannungsglättung um den Strom von den DC/DC-Wandlern zu den Komponenten zu transportieren. Ein solches Stromverteilnetz kann über die gesamte Platine ausgedehnt und an vielen Komponenten angeschlossen sein.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Stromverteilungsnetz
Englisch: power distribution network - PDN
Veröffentlicht: 16.10.2020
Wörter: 118
Tags: Energie
Links: application specific integrated circuit (ASIC), Chip, Zentraleinheit, DC/DC-Wandler, Entkopplungskondensator