PCMCIA-Vereinigung

Die PCMCIA-Vereinigung hat sich Ende der 80er-Jahre konstituiert und 1989 einen Standard für PC-Erweiterungskarten, die PCMCIA-Karten, und ein entsprechendes Bussystem vorgestellt. 1995 wurde die PCMCIA-Karte in PC-Card umbenannt und 2004 kam mit der ExpressCard der Nachfolger für die PC-Card auf den Markt.

Zu den Mitgliedern der Vereinigung gehören führende Unternehmen aus den Bereichen Peripheriegeräte, Software, Hardware und Anwendungen. Die Aufgabe der Vereinigung ist es, dem Anwender von tragbaren Personal Computern (PC) mit PCMCIA-Steckplätzen anwendungsspezifische Erweiterungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

PCMCIA arbeitet eng mit der Japanese Electronic Industry Development Association (JEIDA) zusammen, die bereits 1985 mit entsprechenden Aktivitäten begann. Daher gibt es bestimmte Versionen beider Systeme die kompatibel zueinander sind.

http://www.pcmcia.org/

Informationen zum Artikel
Deutsch: PCMCIA-Vereinigung
Englisch: personal computer memory card international association - PCMCIA
Veröffentlicht: 10.02.2008
Wörter: 118
Tags: #Computertechnik-Gremien #Speicherkarten
Links: Aktivität, ExpressCard, Hardware, Kompatibilität, PC-Card